MEDIZINISCHE TRAININGSTHERAPIE

 

MEDIZINISCHE TRAININGSTHERAPIE (MTT)

Die medizinische Trainingstherapie (MTT) befasst sich mit dem Aufbau und der Wiederherstellung von muskulären Defiziten und mit dem Training des Herz-Kreislaufmechanismus. Muskuläre Defizite können nach operativen Eingriffen entstehen, aber auch auf Grund von einseitiger Haltung und Bewegungen oder langfristiger Inaktivität. Die MTT ist darauf gerichtet, die muskulären Defizite unter Berücksichtigung des Krankheitbildes und der lokalen und totalen Belastbarkeit, zu verbessern. Voraussetzung hierfür ist zum einen die fachliche Qualifikation der Therapeutin (Spezialausbildung) und zum anderen die therapeutischen Geräte. Oft findet die MTT kombiniert mit oder nach einer physiotherapeutischen Behandlung statt. So wird es möglich, mit einem individuellen Rehabilitationsprogramm, unter Aufsicht oder alleine, weiter zu trainieren. Die Ausdauer, Kraft und Kondition werden weiter auftrainiert, um weiteren oder erneuten Verletzungen vorzubeugen und ein höheres Leistungsniveau zu erreichen.

Zurück